Das Geheimnis der amerikanischen Küchenschabe

Oder: weshalb schamanische Rituale Wirkung zeigen

  

Trance-Erfahrung

Schamanen und kleine Kinder sind sich in mindestens einer Hinsicht gleich: Sie sehen in jedem Ding den lebendigen Geist, der darin wohnt. Mit diesem Geist - diesen Geistwesen - kommunizieren sie und lassen sich von ihm/ihnen „begeistern“.

Interessanterweise haben nun neurobiologische Forschungen festgestellt, dass der häufige Zustand der Begeisterung Auswirkungen auf unser Hirn hat. Es werden vermehrt bestimmte Proteine hergestellt, die dazu dienen, neue Verbindungen zu schaffen und zu stabilisieren - Verbindungen, die dazu dienen, neue Herausforderungen zu bewältigen und Probleme zu lösen. (mehr dazu bei Prof. Dr. Gerald Hüther, Leiter der Zentralstelle für neurobiologische Präventionsforschung der Universität Göttingen und der Universität Mannheim/Heidelberg, Institut für Public Health).

 

Immer wieder erfahre ich, wie Menschen sich im Verlauf eines schamanischen Jahreszirkels zu öffnen beginnen, beweglicher werden und an Selbstvertrauen und Gelassenheit gewinnen. Durch die Forschungsergebnisse von Dr. Hüther und anderen Wissenschaftlern hat ein weiterer Puzzlestein seinen Platz gefunden im Rätsel um die unübersehbare Wirkung schamanischer Reisen und Rituale:

 

„Alles, was Menschen hilft, was sie einlädt, ermutigt und inspiriert, eine neue, andere Erfahrung zu machen als bisher, ist gut für das Hirn und damit gut für die Gemeinschaft. Menschen, denen es gelingt, ihr Gehirn noch einmal auf eine andere als die bisher gewohnte Weise zu benutzen, bekommen ein anderes Gehirn. Menschen, die sich noch einmal mit Begeisterung für etwas öffnen, was ihnen bisher verschlossen war, praktizieren dieses wunderbare Selbstdoping für das eigene Gehirn.Die Wissenschaft nennt diesen Prozess Potenzialentfaltung.“

Prof. Dr. Gerald Hüther

Quelle: http://www.gerald-huether.de

 

 

 

Und wo bleibt nun die Küchenschabe?

Dieses Geheimnis wird im Video gelüftet.

 Quelle: Videogold.de

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Adela Wynter (Freitag, 03 Februar 2017 00:17)

    Wow, that's what I was looking for, what a stuff! existing here at this website, thanks admin of this web site.